St. Katharina

Zentrale Anforderungen des BAG für die Durchführung von öffentlichen Gottesdiensten:

  • Ab sofort ist die Anzahl der Gottesdienst-Teilnehmer auf 50 Personen begrenzt.

  • Desinfektionsmöglichkeit an allen Eingängen - Masken sind für Personen ab 12 Jahren verpflichtend (Pfarreizentrum, Krypta, Kirche)

  • Können die Distanzregeln nicht vor, während und nach dem Gottesdienst gewährleistet werden, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden erfasst und 14 Tage aufbewahrt werden.

  • Desinfektion aller Sitzgelegenheiten, genutzter Gegenstände, Türklinken, Geländer, Oberflächen, sanitäre Anlagen vor und nach dem Gottesdienst

  • kein Körperkontakt

  • Der Gemeindegesang ist auf ein Minimum zu reduzieren (zB kurze Antwortverse, aber keine mehrstrophigen Lieder)

  • Handkommunion

  • Gebets- und Gesangbücher dürfen nicht zur Verfügung gestellt, sondern müssen von Teilnehmenden selbst mitgebracht werden

  • Zahl der Vorstehenden der Feier aufs Minimum beschränken

  • Distanz garantieren auch am Ende des Gottesdienstes beim Verlassen der Kirche

  • Menschen aus der Risiko-Altersgruppe sollen nicht ausgeschlossen werden, es wird aber an die Eigenverantwortung appelliert. Sie sollen nach Möglichkeit andere Formen religiöser Feiern wahrnehmen.

  • Menschen mit Krankheitssymptomen bleiben dem Gottesdienst fern.